Oranienstein | Wolf-Werk
Oranienstein | Wolf-Werk
Oranienstein | Wolf-Werk
Oranienstein | Wolf-Werk
Oranienstein | Wolf-Werk
Oranienstein | Wolf-Werk
Oranienstein | Wolf-Werk
Oranienstein | Wolf-Werk
Oranienstein | Wolf-Werk
Oranienstein | Wolf-Werk
Oranienstein | Wolf-Werk
Oranienstein | Wolf-Werk
Oranienstein | Wolf-Werk
Oranienstein | Wolf-Werk
Oranienstein | Wolf-Werk
Oranienstein | Wolf-Werk
Oranienstein | Wolf-Werk
Oranienstein | Wolf-Werk
Oranienstein | Wolf-Werk
Oranienstein | Wolf-Werk
Oranienstein | Wolf-Werk
Oranienstein | Wolf-Werk
Oranienstein | Wolf-Werk
Oranienstein | Wolf-Werk
left
right

ORANIENSTEIN FESTIVAL

Musik und Kunst im Schloss

Vom 10. Juni bis 10 Juli 2016 stellt Wolf mehr als 20 großformatige Skulpturen im Park von Schloß Oranienstein bei Diez aus. 

Ohne Eisen, Stahl und die menschliche Fähigkeit, das Material zu bearbeiten, ist unsere Kultur mit all ihren Errungenschaften, aber zugleich auch all ihren Abgründen, undenkbar.

Die ganze Polarität unserer Existenz spiegelt sich in diesem faszinierenden Material.
THE MISSING PIECE handelt vom immerwährenden Versuch des Menschen, seine Existenz und das Universum zu erklären, und von unserer Sehnsucht, die letzte, unverstandene Lücke zu schließen.
Die Auseinandersetzung mit Stahl ist für den deutschen Bildhauer Georg Friedrich Wolf der Kern seines Werkes.

Neben den „Missing Pieces“ sind Arbeiten aus der Serie „Shipwreck“ und dem Zyklus KRAFTFLUSS sowie das Werk „Strandgut“ zu sehen. 

Das Schloss Oranienstein ist nichtöffentliches Militärgelände. Daher sind Ausstellungsbesuche nur mit Führung möglich.